27. Juli 2019

Premjer-Liha

Im November 2017 traf ich bei einer Veranstaltung am Abend vor dem Europa-League-Spiel zwischen Hertha BSC und Zorya Lugansk auf Igor Kovtun, einen wichtigen Vertreter der Zorya-Ultras. Ich habe damals ein kleines Gespräch mit ihm gefilmt - über sein Team, über die politischen Umstände (Lugansk liegt in den Gebieten der Ukraine, die von russisch unterstützten Separatisten "übernommen" wurden), über die Schwierigkeiten eines Teams vom Rande Europas, sich mit kleinen Budgets durchzuschlagen.

An diesem Wochenende beginnt in der Ukraine in der Premjer-Liha die neue Saison. Zorya spielt gegen Worskla Poltawa, was ganz gut passt, denn Igor lebt seit 2014 in Poltawa, während sein Team im zentralukrainischen Saporoschje eine vorübergehende Heimat gefunden hat, an der sich aber so schnell nichts ändern wird.

Aus diesem aktuellen Anlass habe ich mit Igor in Poltava telefoniert, und er hat mich eine halbe Stunde lang auf den neuesten Stand gebracht: Zorya hat einen neuen Trainer (den in Deutschland gut bekannten Victor Skripnik, in diesem Zusammenhang fällt auch kurz der Name Davie Selke), Ukraine hat einen neuen Präsidenten, und einen neuen Titel: die U20 wurde diesen Sommer Weltmeister.

Über all das und einiges mehr habe ich mit Igor gesprochen - er ist für meine Begriffe ein exzellenter Interpret seines Clubs.

Hier gehts zum Audio

Eingestellt von marxelinho am 27. Juli 2019.

0 Kommentare

Kommentieren