15. Mai 2020

Wiesenballsport


Ich bin mit einem Bein schon bei den Amateuren, schrieb eine in meinen Kreisen prominente Herthanerin zuletzt gelegentlich. Sie hat für die bevorstehenden Geisterspiele nichts übrig. Zwei Monate lang habe ich diese Seiten einem Ansturm von Werbung für Potenz- und Diätmittel überlassen. Heute habe ich den Spam gelöscht. Ab morgen bin ich wieder dabei. (Für den Hinweis auf das Video: Dank an Valdano.)

Eingestellt von marxelinho am 15. Mai 2020.

2 Kommentare

Kommentieren

von Valdano (am 15. Mai 2020)
Und Valdano dankt Christian!
von Natalie (am 15. Mai 2020)
Darauf freue ich mich, und das Ringen mit mir selber wird substanziell. Etwas aufgeben zu müssen, das man liebt, ist schwer. Temporär? Muß man das überhaupt, wird man sich sonst untreu, wenn nicht? Das Ritual, die Freunde. Hertha und die Mitgliedschaft wird immer bleiben, aber boykottiere ich, boykottiere ich nicht und halte Papp-Protest hoch? Hertha mit und ohne Windhorst. Ich bin niedergeschlagen. Der Profi-Fußball ist schon lange Kommerz, aber seit Corona sehe ich fast nur noch die Fratze.